Dienstag, 6. Dezember 2016

Radiant tiles pendant / Circled Tiles

Hallo Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch meinen "Radiant tiles pendant" zeigen, der es in das aktuelle Extra der Bead & Button geschafft hat. Ich bin richtig stolz auf meine erste Veröffentlichung. Auch ich habe, wie Nicole es mit ihrer "Arco-íris" / Delicate diamonds choker" gemacht hat, schon im letzten Jahr meinen Anhänger "Circled Tiles" bei der Bead & Button eingereicht und dann die Zusage für das Extra Heft erhalten. Der im Extra abgebildete Anhänger wurde von der Redaktion gefädelt um die Anleitung zu testen, und um ihn im Extra abzubilden.
 
Ich habe den Anhänger in verschiedenen Farben gefädelt. Das schöne ist, dass man den Anhänger von beiden Seiten tragen kann wenn man einen unfolierten Rivoli (wie beim Anhänger auf den letzten Fotos) benutzt.
Haben die Tile Beads eine schön gemusterte Oberfläche, so ist diese auf der "Rückseite" besser zu sehen, also einfach den Rivoli andersherum einfädeln (falls kein unfolierter Rivoli vorhanden ist), und schon wird die Rückseite zur Vorderseite.

Hello my dears,
today I want to show you my "Radiant tiles pendant", which was published in the latest Bead & Button Extra. I'm very proud of it. As Nicole did with her "Arco-íris" / Delicate diamonds choker" , I submitted this pendant already at the end of the last year and got an acceptance for the Bead & Button Extra. The pendant shown in the Extra was made by the editors of the Bead & Button for testing the pattern and having photos to show in the Extra.

I made some pendants in various colors. The most I like that you can wear it on both sides if you use an unfoiled rivoli (like I did with the pendant on the last photos).
If you use tile beads with a special coating you can see it better on the "back side", so turn the rivoli round while beading (if you don't have an unfoiled rivoli) and the back side becomes the front side.

Vorderseite wie im Bead & Button Extra / Front side like in the B&B Extra

Rückseite / back side




Vorderseite / front side


Rückseite / back side



Ganz liebe Grüße sendet Euch
Lovely greetings from
Daniela

Freitag, 2. Dezember 2016

Delicate diamonds choker / Arco-íris

Im aktuellen Bead & Button Extra wurde meine Kette "Delicate diamonds choker" veröffentlicht!
Ich freue mich sehr, dass ich sie jetzt endlich nach über einem Jahr zeigen kann. Letztes Jahr im Oktober hatte ich sie bei der Bead & Button unter dem Namen "Arco-íris" eingereicht. Dieses Mal musste ich meine Kette nicht zum Fototermin nach Amerika schicken, dafür wurde sie von der Redaktion nachgefädelt und somit die Anleitung getestet.
Die Farben im B&B Extra mit silbernen Rocailles und Bicones in crystal purple haze gefallen mir sehr gut - gerade jetzt zu Weihnachten ist das eine sehr edle Variante.
Ich habe einmal eine in Regenbogenfarben gemacht und dann noch eine mit tschechischen Bicones in smoked topaz 2AB und Rocailles in rose galvanized PF (wunderschöne Farbe!) und oliv gold gelüstert. Meine sind mit ca 42 cm auch etwas länger als in der Anleitung, aber ich denke wenn man sie noch länger macht würden sie kippen.

In the new Bead & Button Extra my necklace "Delicate diamonds choker" got published!
I'm very happy that I now can show it to you after over one year. Last year in October I send it to the Bead & Button under the Name "Arco-íris". This time I didn't have to send my necklace to America for a photo session, but they tested the pattern in their own colors.
I love the colors in the B&B Extra with silver rocailles and bicones in crystal purple haze - just now for Christmas it looks very classy and elegant.
I made one in rainbow colors and the other with czech bicones in smoked topaz 2AB, rocailles in rose galvanized PF (wonderful color!) and oliv gold luster. My necklaces are with about 42 cm a bit longer than in the pattern, but I think if you make it too long they will overturn.









Liebe Grüße / Warm greetings,
Nicole

Sonntag, 27. November 2016

Tutorial - Flexible Ringschienen / Flexible ring base



Immer passende Ringschienen /

Always fitting ring bases




Kennt Ihr das Problem? Morgens hängen gefädelte Ringe lose am Finger und abends bekommt man sie kaum ab und muss Angst haben sie kaputt zu machen.
Für dieses Problem habe ich vor einiger Zeit eine Lösung für mich gefunden, zumindest wenn man die Ringschiene mit Superduos fädeln kann.

Hierfür benötigt man Superduos, 11/0 Rocailles und einen elastischen Faden (Gummifaden) 0,5mm.
Man fädelt abwechselnd eine Superduo und eine Rocaille auf den elastischen Faden (das geht am besten per Hand und ohne Nadel). Bei der Länge muss man bei den ersten Malen etwas experimentieren, es sollte ein Stück kürzer sein als eigentlich benötigt weil es noch etwas länger wird wenn man es mit dem Ringkopf verbindet.
Wenn man z.B. 10 Superduos für die Länge braucht in der 5. Superduo durch das zweite Loch zurückfädeln und 11/0 Rocailles auch auf dieser Seite zwischen die Superduos fädeln. Noch fünf weitere Rocailles und Superduos auffädeln, in der letzten dieser Superduos wieder durch das zweite Loch zurückfädeln und auf dieser Seite noch die Rocailles einfügen, bis man am Anfangsfaden angekommen ist. 

Do you know this problem? In the morning the beaded rings are slack on your finger and in the evening you nearly can’t get rid of them without damage.
For this problem I found a solution for me some time ago, at least when you can make the ring base with Superduo beads.
For this you need Superduo beads, 11/0 rocailles and an elastic thread 0.5mm.
You have to string the Superduos and rocailles alternatingly on the elastic thread (it works best by hand without needle). You have to try a bit for the length the first times, it should be shorter as the desired length because it gets longer when you combine it with the ring head.
If you e.g. need 10 Superduos, return through the second hole of the 5. Superduo and insert the rocailles of this side of the Superduos. Bead forward and add the next five rocailles and Superduos, return at the last Superduo through the second hole and add the rocailles on this side until you meet the point you started from.



    

Den Anfangs- und Endfaden zusammenlegen, stramm ziehen und verknoten. Dabei eine dickere Nadel in den Knoten stecken um diesen nach unten zwischen die Perlen zu drücken und gut stramm ziehen. Noch mal kräftig an beiden Fadenenden den Knoten stramm ziehen und den Faden dann kurz über dem Knoten abschneiden. 

Put the start and end thread together, pull it tight and knot it. For that, put a needle inside the knot, push it down between the beads and pull it tight. Once again tighten the knot by pulling the two threads. After that cut off the threads near the knot.


  



Dann wird die Ringschiene an beiden Seiten an den Ringkopf mit dem normalen Fädelfaden angefädelt. Dafür aus einer Perle des Ringkopfes kommen und eine (oder mehrere) 11/0 Rocaille, eine Superduo und eine 11/0 Rocaille aufnehmen und durch die erste Superduo der Ringschiene fädeln.
Durch das andere Loch dieser Superduo zurückfädeln, eine 11/0 Rocaille aufnehmen, durch die eben aufgenommene Superduo fädeln, wieder eine (oder mehrere) 11/0 Rocaille aufnehmen und durch die Perle am Ringkopf fädeln.
Noch ein paar Mal durch diese Verbindung fädeln bis die Ringschiene fest am Ringkopf sitzt und auf der anderen Seite wiederholen (nicht mit dem Fädelfaden durch die Ringschiene fädeln, ansonsten hebt es die Flexibilität wieder auf).
Indem man mehr oder weniger Rocailles und Superduos aufnimmt um die Verbindung zu fädeln kann man die Ringschiene in der Länge noch gut anpassen. 

Now we attach the ring base to the ring head. For this take you working thread from the ring head and sew forward to a bead on the side where you want to attach the base. String one (or more) rocaille, one Superduo and one rocaille. Go through the first Superduo of the base and return through the other hole.
String one rocaille, go through the Superduo you just strung, string one (or more) rocaille and go through the starting bead from the ring head.
Sew through this connection some more times to reinforce it and repeat it at the other side of the ring head (don’t sew through the ring base with your working thread, that breaks the flexibility of your base!). 
You can adjust the length of the ring base by adding more Superduos and rocailles, especially at the second side. Try it on (before sewing away and trimming the working thread) and look if it’s too loose or too tight. You can undo this connection and add or omit beads on this side.





Mit kleinen Abwandlungen kann man so eine Ringschiene an viele verschiedene Ringköpfe anfädeln.
Hier einige Beispiele: 

With little modifications you can add this ring base to many different ring heads. Here are some examples:





Viele liebe Grüße und einen schönen ersten Advent wünschen / Many greetings and a happy first Advent,
Nicole, Daniela & Christina

Sonntag, 20. November 2016

Levadas Nr. 2

Hier kommt meine zweite Levadas Kette mit Pinch Beads in chalk white vitrail. Das passende Armband, Ring und Ohrringe haben es noch nicht vor die Kamera geschafft, deshalb zeige ich sie euch zu einem späteren Zeitpunkt.

Here is my second Levadas necklace with Pinch beads in chalk white vitrail. I haven't photographed the fitting bracelet, ring and earrings till now, so I will show it further along the line.



















Liebe Grüße / Warm greetings,
Nicole

Dienstag, 15. November 2016

PinEs

Für diese Armbänder habe ich unter anderem die inzwischen schon nicht mehr ganz so neuen Rounduos und EsO verwendet. Sie lassen sich sehr gut tragen und sind schnell gemacht.

For this bracelets I used, amongst others, the not longer new Rounduos and EsO. They are very wearable and fast to do.



Grüße
Greetings
Daniela

Mittwoch, 9. November 2016

Alegria Anhänger / Alegria pendant

Ich hoffe ich langweile euch nicht mit meinem Alegria-Design.
Heute zeige ich Euch zwei Anhänger, die ich mit Chatons aufgepeppt habe.

I hope I dont't bore you with my Alegria-design.
Today I show you two pendants wich I enhanced with some chatons.




Einen schönen Tag noch
Have a nice day
Daniela

Mittwoch, 2. November 2016

Kette Freiheit / Necklace Freiheit

Ich durfte den tollen Anhänger "Freiheit" von Teréz probefädeln. Das hat so viel Spaß gemacht, dass ich ihn gleich in mehreren Größen gefädelt und eine Kette daraus gemacht habe.
Überhaupt ist der Anhänger sehr variabel und es werden in der Anleitung ganz viele unterschiedliche Möglichkeiten beschrieben - auch mit Softtouch-Cabochons und unterschiedlicher Verzierung.
Christina hatte mir mehrere Rivolis in Scarabaeus Green in 14 und 8mm letztes Jahr in den Adventskalender gepackt und die wollte ich jetzt unbedingt mal verarbeiten. Grün ist ja sonst nicht so meine Farbe, aber in Verbindung mit Lila gefällt mir die Farbkombi jetzt mega gut. In 12mm hatte ich leider nur Rivolis in medium vitrail, aber ich finde sie passen sehr gut dazu.

Die Anleitung gibt es kostenlos auf dem Blog "Convallaria creations" von Teréz.
Danke, dass Du diese tolle Anleitung für Alle kostenlos zur Verfügung stellst und dir so viel Mühe gemacht hast Teréz!

I was allowed to beta test the wonderful pendant "Freiheit" from Teréz. It was such a lot of fun, that I directly beaded some more in different sizes and made a necklace out of them.
At all, the pendant is very variable and the pattern shows many diffenent options - for example with softtouch cabochons and embellishments.
Christina gave me some rivolis in scarabaeus green in 14 and 8mm in my Advent calender last year that I wanted to use now. Normally green is not my favorite color, but in combination with purple I really love this result. I didn't have this rivolis in 12mm, so I had to use vitrail medium for that - but I think they fit perfect.

You can get the pattern for free on the Blog "Convallaria creations" from Teréz.
Thank you for sharing your  great pattern with all of us and the effort you had Teréz!

 




 



Liebe Grüße / Warm greetings,
Nicole